Fundas Vorfahren sind aus dem südlichen Teil des Balkans und der Türkei. In ihrer Familie gehört das Kochen mit Leib und Seele zu den natürlichsten Sachen der Welt. Bei anstehenden Familienessen, geht man zusammen auf dem Pazar (Basar) und genießt mit allen Sinnen das Einkaufen der frischen Nahrungsmittel. Es ist wie eine Minimeditation für alle Sinne: es wird gerochen, getastet, hingehört und nicht zuletzt auch probiert. Nebenbei ist der Bazar der beste Ort um sich nach neuen Gewürzen, Lebensmitteln und Rezepten zu erkundigen.

Lernen Sie in diesem Kochkurs die echte, authentische türkische Küche kennen, mit all ihren Einflüssen aus dem Orient, dem Mittelmeerraum, der osmanischen Kultur und sogar aus Indien. Das schmeckt nach Urlaub: Würzig und schmackhaft, knackig und frisch oder himmlisch süß – die türkische Küche ist mit ihren herrlichen Dips, Salaten, Hauptgerichten und Vorspeisen, sowie ihren süßen Verführungen längst in unsere Küchen eingezogen. Einfach köstlich! Denken Sie doch nur an Köfte, gefüllte Weinblätter, Börek, Kebab, gefüllte Auberginen und Baklava – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen?

Dieser Kochkurs ist für Küchenprofis, als auch Kochneueinsteiger geeignet, die großen Spaß am Zubereiten und Kochen haben und offen für neues sind.

Mit ein paar Grundzutaten wie zum Beispiel «Salça» – das sogenannte rote Gold – ein scharf gewürztes Tomaten- bzw. Paprikamark, das in jeden türkischen Haushalt gehört, geht es dann gleich los. Außerdem sind Kreuzkümmel, trockene und frische Minze, Chiliflocken – ‚Pul Biber‘ – sowie frische Gewürze, wie Dill und Petersilie wichtige Bestandteile der türkischen Küche.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: